Impressum & Datenschutz


Quantenphysik und Optik in mikro- und nanostrukturierten Systemen


Zentrales Thema meiner Forschung ist die theoretische Quantenoptik mesoskaliger Systeme. Die Arbeiten stehen dabei in engem Bezug zu experimentellen Fragestellungen und verbinden analytische Ansätze mit Simulationen.
Sie untersuchen die Wechselwirkung von Licht und geordneten und ungeordneten Ensembles von Quantenemittern in Nanostrukturen. Polaritonische Effekte ermöglichen es hier, nichtklassische oder stark wechselwirkende Zustände von Lichts und Materie mit hoher Effizienz zu erzeugen und zu kontrollieren.
Weitere Arbeiten zu fluktuationsinduzierten Wechselwirkungen wie Casimir-, van der Waals-Wechselwirkungen oder spontane Spinflips stehen im Bezug zu Stabilität und Zuverlässigkeit mikro- oder nanostrukturierter elektro-mechanischer Systeme (MEMS/NEMS), etwa chipbasierter miniaturisierter Fallen für kalte Gase. Durch die Verwendung von Materialien mit magnetischen Eigenschaften oder Phasenübergängen können diese gezielt beeinflusst werden und deren Stabilität erhöht werden.

Arbeitsgruppen

Derzeit bin ich nicht in der aktiven Forschung tätig. Frühere Arbeitsgruppen:

Wissenschaftliche Beiträge

Vollständige Publikationsliste. Profile auf Google Scholar und Research Gate-Profil (externe Links). Preprints sind verfügbar auf ArXiv.org (externer Link)

Quadrature-Squeezed Light from Emitters in Optical Nanostructures in Bozhevolnyi S., Martin-Moreno L., Garcia-Vidal F. (Hrsg.), Quantum Plasmonics, Springer, 2017.

Fluctuation-mediated interactions of atoms and surfaces on a mesoscopic scale , Dissertation, Universität Potsdam, 2012 (externer Link).

Cavity QED with superconductors and its application to the Casimir effect, Diplomarbeit, Universität Potsdam, 2009 (externer Link).

Solution of evolution equations in leading and higher twist, Interner Report in DESY Summerstudents 2007 (externer Link).